Archiv

Archive for the ‘Stöcke’ Category

…schon einmal ein kleiner Zwischenbericht aus Schweden

Moin, moin

schon einmal ein kleiner Zwischenbericht aus Schweden. Ausfuehrlicher wird es dann, wenn ich wieder in Deutschland bin.

Ich habe den GoLite Jam mal ein wenig ausgereizt, soll heissen, dass ich ihn nicht typisch UL genutzt habe, sonden mir quasinitro Testbericht vom GoLite Quest zum Anreiz genommen habe und den GoLite Jam mal ein wenig beansprucht habe.

Die Flughafenwaage nannte mir schon einmal 17 kg 😉 Hinzu gekommen sind dann noch meine schwere Berghaus Temperance Jacke + ein paar Verpflegungspunkte (Salami & Frikadellen fuer den, den es interessiert 😉 )

Tragen lässt er sich, auch gar nicht mal so viel schlechter, als z.B. mein Tatonka Crest 45 mit Tragegestell. Wären die Schulterpolster dicker oder durch Socken noch dicker zu bekommen (Stichwort Mariposa) wäre das auch angenehmer.

Die Materialien halten im Gegensatz zum GoLite Quest Testbericht sehr gut.

Bilder © quasinitro

Die Nähte sind alle noch dicht und auch die Seitentasche, die ich immer bis zum Anschlag gefüllt habe ist noch vollkommen in Ordnung.

Die Fizan Compact Stöcke sind im Praxisgebrauch auch sehr gut gewesen. Bei einem musste ich aber schon Hand anlegen und die Spreizkeile etwas weiten, weil sie nicht halten wollten. D.h. einmal das Element komplett rausziehen und den Spalt vom Spreizelement etwas weiten, dann klappte er auch wieder.

Vom Handling her sind sie 1. A und halten auch schon mal unsanfteren Gebrauch aus 😉

Die Therm-a-Rest Neo Air in M ist auch ideal. Habe sie nun 8 Tage im Gebrauch gehabt und kann nichts negatives feststellen. Die Matte lässt sich auch noch nach einer anstrengenden Etappe aufblasen 😉 und ist doch widerstandsfähiger als man erst einmal den Eindruck bekommen könnte. Weitere News zur NeoAir auf Hikinggear.de.

Komplett aufgeblasen raschelt auch nichts mehr, wenn nur der Schlafsack 😉

Fizan – Compact – Teleskopstock mit 164 g

19. August 2009 3 Kommentare

Am Ende des Monats werde ich für einige Tage in Schweden auf Tour sein und werkel ein wenig an meiner Packliste.

Eigentlich habe ich mit meinen Komperdell All Seasons Tele III Kork schon Trekkingstöcke, nur sind sie mit 500 g kein Federgewicht mehr und haben mich bei unserer letzten Tour auf Mallorca stark im Stich gelassen.

Nun habe ich sie zwar reklamiert und ein neues Paar erhalten, innerlich habe ich mich aber schon für einen Neukauf entschieden und war somit umso glücklicher, als Carsten (fastpacking) und Marcel (ausgeruestet.com) in ihren Blogs die Fizan Compact vorgestellt haben. Eigentlich hatte ich mich ja auf die Leki Carbonlite als neue Errungeschaft eingestellt, doch sind die Fizan Compact gerade um einiges billiger und noch dazu um einige Gramm leichter.

Einzig die, wie Carsten so schön sagt, fehlenden Blendmuffen, die den Stock kompletter wirken lassen, würde ich als Manko ansehen. Weiterlesen …

Quechua Forclaz 700 Karbon – leichte und billige Wanderstöcke aus Carbon

13. August 2009 1 Kommentar

Wer leicht unterwegs sein will, muss gar nicht immer viel Geld ausgeben. Es ist wohl scheinbar oft ein Irrglaube, wenn man denkt, oh Gewichtssparen ist teurer, als das man es sich leisten kann.

Gerade erst hat mich Decathlon mit einem Wanderstock überrascht, der aus Carbon mit 210 g pro Stock nicht viel schwerer ist, als die Komperdell & Leki Stöcke, dabei aber fast nur die Hälfte kostet.

Das Modell heißt Quechua Forclaz 700 Karbon und kostet pro Stock 34,90€, wobei beim 2. Stock noch einmal 20 % abgezogen werden. Bei dem Gewicht und dem Preis kann man sich den Stock natürlich mal genauer anschauen 😉

Weiterlesen …