Archiv

Archive for the ‘Kocher’ Category

Meine Küche für den Solowanderer

Heute stelle ich Euch mal mein derzeitiges Solokochset für Ultralight-Wochenendtouren vor.

Derzeitig deshalb, weil man irgendwie immer mal wieder am jeweiligen System arbeitet und das ein oder andere durch neue Ausrüstungsgegenstände ersetzt.

Mein Primus Litech Trek Kettle ist mir inzw etwas „verbraucht“ und nun auch zu schwer. Einzig die Pfanne vermisse ich noch, wodurch ich mir noch vorstellen könnte auf das Snow Peak Titanium Trek 900 zu wechseln, was dann aber auch wiederum schwerer ist.

Eigentlich hatte ich direkt nach Schweden vorgehabt, mir ein neues Kochset zu kaufen, aber schon in Schweden zeigte sich, dass man aus den bisherigen Gegenständen ein gutes Kochset basteln kann, was noch dazu recht noch recht leicht ist.

Als Topf dient mir der hier bereits vorgestellte Snow Peak Titanium Single Cup 600.

Meinen MYOG Deckel, den ich gestern vorgestellt habe, ist noch mal um einige Löcher reicher (damit ich darin auch Wasser abschütten kann) und besitzt nun einen besseren Griff.

Als Kocher leistet mir noch mein Primus Micronstove 2.5 Ti treue Dienste.

Verpackt wird das Set in dem Netzbeutel vom Snow Peak Titanium Single Cup 600.


Das schöne am Snow Peak Titanium Single Cup 600 ist auch, das darin neben dem Primus Micronstove 2.5 Ti auch noch Platz für eine 110 g Kartusche bleibt.

Insgesamt wiegt das Set inkl „110 g“ Gaskartusche 357 g.

Ich denke, das ist noch ausbaufähig, mir reicht es aber erst einmal.

Man könnte aber noch einsparen, indem man z.B. den Primus Micronstove 2.5 Ti durch einen Dosenkocher oder einen leichteren Gaskocher ersetzt, denn schließlich benutze ich den schweren Primus Micronstove 2.5 Ti mit Piezo.

Es ist aber auch noch möglich den Deckel wieder etwas leichter zu machen, in dem man einen „Mini“ Griff verschraubt.

Den Beutel vom Primus Micronstove 2.5 Ti lasse ich übrigens Zuhause 😉

Weitere Bilder vom Set:

Ultralight-Küche Solowanderer

Vargo Decagon – Titanium Series

Als interessante Kocher empfinde ich die Spiritus(/Esbitkocher) von der Firma Vargo.

Zwar wären MYOG Dosenkocher um einiges leichter, doch hat man nicht immer Zeit und Lust zum basteln 😉

Von der Firma Vargo gibt es drei interessante Kocher, die in der Regel mit Spiritus betrieben werden. Unter den drei Kochern gibt es aber auch noch den Vargo Triad XE, der auch Esbittabletten verbrennt, nur wiegt dieser mit 42 g nahezu so viel wie der 53 g schwere  Snow Peak New Lite Max und bei dem geringen Gewichtunterschied ziehe ich dann doch einen Gaskocher vor.

Recht spartanisch in der Konstruktion ist der Vargo Decagon. Mit einem niedrigen Brenner, einer großen Bodenplatte für einen stabilen Stand und mit seinen 34 g präsentiert der Vargo Decagon noch ein sehr niedriges Gewicht für einen „Nicht-MYOG-Dosenkocher“.

Weiterlesen …

Die leichte Küche – Snow Peak New Lite Max – 53 g leichter Gaskocher

15. August 2009 2 Kommentare

Da geht noch was… könnte man eigentlich meinen, wenn man sich die eigene Trekkingküche anschaut und nun mal den Markt der Kocher beobachtet.  Interessant sind natürlich die MYOG Dosenkocher, die je nach Modell oft nicht einmal mehr als 10 g wiegen

Für mich persönlich sind Dosenkocher (noch) nichts und ich tendiere da eher zu leichten Gaskochern. Mein Gaskocher, den ich u.a derzeitig verwende, ist noch ein  Primus Micronstove 2.5 Ti mit Piezo und 2400 W 8500 BTU/h.

Weil ich mich damals für die Piezo entschieden habe, wiegt mein Primus Micronstove 2.5 Ti mit Piezo nun 83 g statt ohne 69 g.

Als potentieller Nachfolger präsentiert sich der Snow Peak New Lite Max, welcher direkt in 2 Punkten meinem Primus Micronstove 2.5 TI überlegen ist.

Weiterlesen …