Startseite > Equipment, Küche, Ultralight > McNett Aquamira Frontier Pro + Platypus BigZip Hoser – meine Erfahrungen von der Tour

McNett Aquamira Frontier Pro + Platypus BigZip Hoser – meine Erfahrungen von der Tour

Passend zum Ultralight Blog gibt es hier nun auch die Erfahrungswerte mit meinem “UL” Wasserfilter.

Mit 57 g ist der McNett Aquamira Frontier Pro sicherlich ein leichter, wenn nicht sogar der leichteste Wasserfilter, den es auf dem Markt derzeitig gibt.

Ich selber kombiniere den McNett Aquamira Frontier Pro mit einem Platypus BigZip Hoser in der 3 Liter Version.

Nach meinen Tourerfahrungen, wo ich die Kombi täglich genutzt habe, kann man schon mal sagen, dass die Filterleistung vollkommen ausreichend ist. Ich habe es zwar versäumt die Zeit zu messen, aber nach meinem Empfinden hat man recht zügig einen Liter in der Platypus Flasche.

Der Schlauch von der Platypus Flasche ist übrigens kleiner im Durchmesser, als die Öffnung unten am McNett Aquamira Frontier Pro. Mit der beiliegenden Krokodilklemme oder wie immer man das nennen mag, kann man aber den Schlauch vom Platypus BigZip Hoser an den McNett Aquamira Frontier Pro klemmen.

Ebenfalls ist mir mehrmals aufgefallen, dass sich der Platypusbeutel quasi mit Luft aufpumpt, d.h. der Beutel ist anfangs leer & flach und füllt sich nach der Zeit sowohl mit Wasser, als auch mit Luft und blockiert wohl dadurch die Filterleistung. Befreit man den Beutel von der Luft, so filtert der McNett Aquamira Frontier Pro wieder zügig.

Bei NRWStud.wordpress.com kam die Frage auf, ob man den Filter auch direkt nutzen kann, in dem man den beiliegenden Schlauch verwendet und direkt aus dem Filter wie bei einem Strohhalm trinkt. Die Bedenken waren hiebei, wie gut das klappt oder ob man kaum etwas herausbekommt. Bei meinem Versuch war der Wasserfluß beim McNett Aquamira Frontier Pro genauso durchgehend, wie wenn man aus einem normalen Strohhalm trinkt.

Das gefilterte Wasser ist komplett klar und frei von Schwebstoffen gewesen. Geschmacklich habe ich keinen Unterschied zu normalem Leitungswasser wahrgenommen.

Der Playpus Big Zip Hoser hat meine Tour leider nicht heil überstanden. Direkt nach 2 Tagen hatte ich ein kleines Loch oberhalb des Verschluss. Muss mir noch überlegen wie ich den Platypus Big Zip Hoser flicken kann/werde.

Unterm Strich bin ich mit der Kombi sehr zufrieden.

About these ads
  1. thrush
    15. September 2009 um 11:23 | #1

    Beiliegende Krokodilklemme? Hat bei mir gefehlt…

    P.S. Der Filter alleine reicht nicht aus, er ist einfach zu grobporig – eine Kombination mit chemischen Mitteln ist eigentlich Pflicht. Trotzdem ein absolut überlegendes System, besser gehts einfach nicht, aus vielen Gründen.

    • gearandmore
      15. September 2009 um 11:44 | #2

      bevor wir etwas falsch verstehen ;-) diese “einseitige Krokodilklemme” war bei meinem Platypus BigZip Hoser dabei.

      Zum P.S.: ja, das ist richtig. Im Vergleich zu den üblichen Verdächtigen MiniWorks/Vario ist er schon etwas schwach auf der Brust.
      Ich muss gestehen. dass ich in Mittel-Schweden keine chemischen Mittel dabei hatte und habe es aber trotzdem ganz gut überstanden ;-)
      Für mich war aber auch in erster Linie wichtig, dass das, was am Ende rauskommt ansehnlich ist und das hat der McNett Aquamira Frontier Pro sehr gut geschafft.
      Ich müsste aber lügen, wenn ich es nun genau sagen würde, aber ich meine, dass ich 3/4 des gefilterten Wassers eh zum Kochen verwendet habe.

  2. thrush
    15. September 2009 um 12:33 | #3

    Kannst du mal bitte eine Nahaufnahme deiner “Klemmvorrichtung” zeigen? Suche immer noch nach der idealen Schlauchsicherung (bisher Ducttape) :) Danke!

  3. thrush
    15. September 2009 um 20:16 | #5

    Exzellent, vielen Dank! Hat geholfen. Schöne Bilder aus Schweden!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: